Zur Inspiration und Vertiefung – Studienmaterial bestellen

Pundarika D.A.CH. bemüht sich, Rinpoches Schülerinnen und Schülern Studien-Material zur Nacharbeitung oder auch als Vorbereitung auf die nächsten Belehrungen anzubieten. Es gibt die Möglichkeit, die vergangenen Seminare anhand von Transkripten zu studieren. Berechtigt zum Empfang sind alle, die mindestens eine Seminarwoche mit Rinpoche besucht haben.
Bisher stehen die Transkripte zu folgenden Seminarwochen zur Verfügung:

Die Seminarwoche von 2003 in Beatenberg (12 Belehrungen).

Die englischen BARDO-Belehrungen 2009 in Bruton/England (10 teachings).

Die erste Seminarwoche von 2012 am Chiemsee (12 Belehrungen).

Die zweite Seminarwoche von 2013 am Chiemsee, "Vajrayana – Teil 1" (12 Belehrungen).

Die zweite Seminarwoche von 2014 am Chiemsee, "Vajyrayana – Teil 2" ("12 Belehrungewn").

Diese Transkripte sind als E-Maildatei erhältlich gegen eine Spende von € 10,-- bis € 20,-- (je nach eigenem Vermögen). Es ist vielleicht von Vorteil, sich diese Datei von einem Copyshop drucken und binden zu lassen. Die Bitte um Zusendung der Datei bitte an die folgende E-Mail-Adresse richten: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Außerdem können die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der zweiten Seminarwoche von
2013 das Transkript des Kommentars von Tsoknyi Rinpoche zur "Sadhana von Avalokiteshvara" kostenlos als E-Maildatei erhalten: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Im Vajrayana arbeiten wir mit der Wahrnehmung

Ausschnitt aus einer Belehrung zur verblendeten Wahrnehmung, Vajrayana-Seminar – Teil 1, Chiemsee, 22. Mai 2013

Versucht nicht, alles gleich hundertprozentig zu verstehen, denn das ist nahezu unmöglich. Versucht erst einmal, diese grundlegenden Prinzipien der verblendeten Wahrnehmung und der Weisheitswahrnehmung zu verstehen, und dass man da so hin und her spielen kann mit gewissen Techniken. Lasst die Voraussetzung, dass nichts, weder die Weisheitswahrnehmung noch die verblendete Wahrnehmung, wahrhaft existent sind, aber dennoch erscheinen können, erst einmal auf euch wirken. Dann werden wir langsam diese Themen vertiefen. Ich möchte, dass ihr nicht nur im Kopf ein Vajrayana-Verständnis habt, sondern dass die Vajrayana-Einstellung auch auf einer körperlichen Ebene durchschlägt.

Bitte weiterlesen

Aus dem Gewahrsein manifestieren sich viele positive Qualitäten

Ausschnitt aus einer Belehrung zur Natur des Geistes, Seminar Chiemsee, 1.10.2012

In der Praxis sollten wir zu dem kommen, was in der dritten Aussage von Garab Dorje gesagt wird: „Gewinne Sicherheit in der Befreiung.“ Darüber habe ich heute Morgen unterrichtet. Als Ausdruck dieser Sicherheit in der Befreiung werden sich sehr viele gute Qualitäten spontan manifestieren, Qualitäten, die nicht vom dualistischen Geist fabriziert wurden, die nicht meditativ hergestellt wurden.

Bitte weiterlesen

Drei Schritte: Hören der Lehre, Nachdenken, Meditieren

Ausschnitt aus einer Belehrung zur Meditation, Seminar Chiemsee, 27.09.2012


Damit die Praxis der Lehre des Buddha in unserem Geist auch richtig Wurzeln fassen kann, nähern wir uns ihr in einem dreifachen Schritt an: Wir hören die Lehre, wir überdenken sie und wir praktizieren sie.

Bitte weiterlesen

Weitere Belehrungen von Tsoknyi Rinpoche auf Englisch, siehe tsoknyirinpoche.org/teachings.html.